Hochzeits DJ

An Ihrer Hochzeit treffen alle Generationen zusammen, Familie, Verwandte alte und neue Freunde und alle wollen zusammen feiern. Dabei treffen natürlich viele verschiedene Musikgeschmäcker auf-einander. Alle sollen sich wohlfühlen, das ist eines der Grundgesetze für Hochzeiten. Ein musikalischer Querschnitt für alle Generationen soll es sein, damit alle Gäste Lust am gemeinsamen Feiern haben.  

Jede Hochzeit ist eine neue Herausforderung und einzigartig. Im Vorgespräch legen wir die Basis das Ihr schönster Tag zu einer tollen Party wird.


Gerne können Sie mir eine Wunschliste mit Ihren TOP 10 Lieblingssongs zusenden. Vergessen Sie dabei bitte nicht den einen oder anderen Titel aufzuschreiben der zu den "No Go's" gehört.

Selbstverständlich gehe ich auch auf die Wünsche Ihrer Gäste ein.


Spiele, Pausen und Musik

Pausen bieten sich für Spiele an. Es sind die Zeiten nach dem Kaffee trinken, zwischen den Gängen beim Essen oder auch die Zeit vor dem Hochzeitstanz die sich besonders eignen. So werden Ihre Gäste unterhalten und es entsteht keine Langeweile. Vergesst bitte nicht das der Tag lang werden kann.

Nach dem Abendessen empfiehlt sich leicht beschwingte Tanzmusik (ohne das die Tanzfläche eröffnet wird), begleitet von Spielen und “Einlagen” Ihrer Gäste. so entwickelt sich eine angenehme Grundstimmung.

Tipp #2

Nach dem Hochzeitstanz ist die Zeit zum tanzen und nicht die Zeit für Spiele. Wenn es doch sein muss, dann nicht mehr als 1 bis 2 Spiele, dabei sollten die Aktionen alle Gäste mit einbeziehen und jeweils nicht länger als 7 min dauern.


Hochzeitstanz

Ein romantischer Moment ist der Hochzeitstanz und zugleich einer der Höhepunkte des Tages. Sie sollten sich keine Gedanken darüber machen wie gut Sie tanzen können. Vielmehr ist es wichtiger, verliebt und entspannt mit dem Hochzeitstanz in den Abend einzutanzen und alle Ihre Gäste sollen spüren wie sehr Sie sich lieben.

Es soll „Ihr“ Tanz sein und es muss auch nicht zwingend ein Walzer sein. Es sollte ein Musiktitel sein bei dem Sie sich wohlfühlen. Und bitte keinen "Crazy Wedding Dance". Es geht nicht um die Show, sondern um echte Gefühle.


Hier einige Beispiele für den Hochzeitstanz

Moderne Walzer

  • Kiss from a rose - Seal
  • Hijo de la luna - Loona
  • Unchained Melody - Righteous Brothers
  • Three times a lady - The Commodores
  • Have you ever really loved a woman - Bryan Adams
  • If you don´t know me by now - Simply Red
  • The greatest love of all - Whitney Houston
  • When a man loves a Woman - Percy Sledge
  • You light up my life - Debby Boon
  • Für mich soll's rote Rosen regnen - Hildegard Knef
  • Cn you feel the love tonight - Elton John

Klassische Walzer

  • Frühlingsstimmen Walzer - Johann Strauß
  • Wiener Blut - Johann Strauß
  • An der schönen blauen Donau - Johann Strauß
  • Kaiserwalzer - Johann Strauß
  • Walzer Medley - André Rieu
  • Schneewalzer - André Rieu
  • Moon River - Capitän Cook

Klassiker

  • Can't help falling in love - Elvis Presley
  • Endless love - Diana Ross & Lionel Richie
  • I do it for you (Everything i do) - Bryan Adams
  • Love is all around - Wet Wet Wet
  • Nothing compares 2 U - Sinead O'Connor
  • Unforgettable - Nat King Cole
  • That's Amore -Dean Martin
  • Que sera sera - Doris Day
  • What a difference a day made - Dinah Washington
  • Wonderful tonight - Eric Clapton


Zum Hochzeitstanz bitte ich (soweit räumlich möglich) alle Gäste auf der Tanzfläche. So kann nach dem Hochzeitstanz gleich die Party beginnen.


Lautstärke

Es gibt oft unterschiedliche Meinungen über die Lautstärke der Musik. Selten ist es aber gar nicht die Lautstärke, sondern ein bestimmter Musikstil der einem Gast das Gefühlt gibt, es sei zu laut (oder zu leise). Hier bin ich als DJ gefordert, um besonders zu Beginn des Abends auf die ältere Generation Rücksicht zu nehmen.

Doch ohne eine gewisse Grundlautstärke wird sich kaum eine gute Stimmung entwickeln.


Buchtipp

für Brautpaare

Nicht nur für Brautpaare, auch für die Trauzeugen gibt es viel zu tun und zu beachten. Wer viel richtig machen möchte, sollte dieses Buch lesen! Thomas Sünder's "Wer hat eigentlich die Ringe?"

Dieses Buch ist; im Gegensatz zu "Wer Ja sagt, darf auch Tante Inge ausladen"; speziell an die Trauzeugen gerichtet.

Viel Spaß beim lesen, ich kann beide Bücher nur empfehlen.

für Trauzeugen



Tipp #3

Das können Sie tun:

Setzen Sie Oma und Opa soweit wie möglich weg von der Tanzfläche. Am besten in Ihre Nähe, sie werden es Ihnen danken. Zu glauben das Oma und Opa recht früh nach Hause gehen ist nach meiner Erfahrung falsch!